Dauerausstellung

Seit dem Sommer 2016 arbeiten wir an einer neuen Dauerausstellung, die am 16. Dezember 2018 eröffnet wird. Mehr dazu können Sie HIER oder HIER erfahren.

Juedisches-Museum-Dorsten-27-2-WEB

Sonderausstellungen

Regelmäßig konzipieren und zeigen wir Ausstellungen zu Sonderthemen. Zum Beispiel über jüdische Künstler und Erfinder, über die fotografischen Arbeiten von Linda McCartney, die Rock-Stars der Sechziger Jahre porträtiert hat, über Juden in Deutschland und Westfalen.
Aktuell zeigen wir die Ausstellungen  „Menschen – Steine – Migrationen“ mit einem Überblick über jüdische Geschichte und Gegenwart an Rhein und Ruhr. Die Ausstellung „Gewalt und Terror im NS-Staat. Eine künstlerische Auseinandersetzung“ sowie die Wanderausstellung „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.“

Das Jüdische Museum Westfalen zeigt derzeit die Ausstellung Uwe Kunth (1935 – 2018) – Gewalt und Terror im NS-Staat. Eine künstlerische Auseinandersetzung.
Die Motive sind teils abstrakt, teils gegenständlich. Auf den ersten Blick scheinbar unbeschwerte Motive, doch die Namen der Bilder wecken Zweifel: Das Verhör, Im Sog des Systems, Der letzte Auftritt im Theater von Theresienstadt. Sie verweisen auf die NS-Zeit.

Das JMW zeigt die Ausstellung bis Anfang Januar.

Das Jüdische Museum Westfalen zeigt akutell die Ausstellung „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis.“
Den Großteil ihres Lebens stand Marlene Dietrich in der Öffentlichkeit. Schauspielerin, Sängerin, Weltstar, Diva – es verbinden sich viele Bilder und Begriffe mit ihr. Einen weniger beachteten Bereich ihres Lebens thematisiert die Ausstellung „Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung und die Nazis.“: ihr Verhältnis zu Deutschland und den Deutschen, zu Unrecht, Krieg und Frieden. Anhand zahlreicher Dokumente, Fotografien und weitgehend unbekannter Filmsequenzen rekonstruiert die von der Gedenkhalle Oberhausen entwickelte Wanderausstellung, für welche Haltung diese Frau ihr gesamtes Leben stand.

Das JMW zeigt die Ausstellung bis zum 13. Januar 2019.

© Jeep „Marlene!“ Deutschland, bei Herbitzheim bzw. Wittering, März 1945
Marlene Dietrich Collection Berlin

Wanderausstellungen

In den letzten Jahren haben wir Wanderausstellungen zu verschiedenen Themen konzipiert und entworfen, die ausgeliehen werden können. Mehr Informationen geben wir Ihnen gern telefonisch unter 02362/45279 oder ridder@jmw-dorsten.de.

angekommen-WEB

Am Beispiel des Ruhrgebiets erkunden wir beispielhafte Erfahrungen: Woher kamen die jüdischen Einwanderer der letzten 20 Jahre.

menschen-steine-migrationen-WEB

Die Ausstellung mit regionalen Bezügen aus ganz NRW nimmt aktuell vorhandene Zeichen und Spuren jüdischen Lebens auf.

synagoge-unna-WEB

Vorgestellt werden Aufgabe und Bedeutung der Synagoge von ihren geschichtlichen Anfängen im Israel der Antike bis in die Gegenwart.