Dauerausstellung

In unserer Dauerausstellung präsentieren wir die jüdische Geschichte Westfalens und geben anhand von Kultusgegenständen einen Einblick in die jüdische Religion. Außerdem stellen wir jüdische Lebenswege „kleiner Leute“ aus Westfalen vor.

Juedisches-Museum-Dorsten-27-2-WEB

Sonderausstellungen

Regelmäßig konzipieren und zeigen wir Ausstellungen zu Sonderthemen. Zum Beispiel über jüdische Künstler und Erfinder, über die fotografischen Arbeiten von Linda McCartney, die Rock-Stars der Sechziger Jahre porträtiert hat, über Juden in Deutschland und Westfalen. Aktuell zeigen wir die Ausstellung „Eine Geschichte von Vernichtung und Überleben – Der Holocaust im galizischen Erdölrevier“.

Die Ausstellung zeichnet den Holocaust im galizischen Erdölrevier nach. Sie beschäftigt sich mit den Opfern, den Tätern, den Tatbeteiligten, den Überlebenden und ihren Rettern wie Else und Berthold Beitz.
Diese Wanderausstellung wurde initiiert von einer Arbeitsgruppe der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, die aus der Arbeit auf jüdischen Friedhöfen in Polen und der Ukraine hervorging.

Wanderausstellungen

In den letzten Jahren haben wir Wanderausstellungen zu verschiedenen Themen konzipiert und entworfen, die ausgeliehen werden können. Mehr Informationen geben wir Ihnen gern telefonisch unter 02362/45279 oder ridder@jmw-dorsten.de.

angekommen-WEB

Am Beispiel des Ruhrgebiets erkunden wir beispielhafte Erfahrungen: Woher kamen die jüdischen Einwanderer der letzten 20 Jahre.

menschen-steine-migrationen-WEB

Die Ausstellung mit regionalen Bezügen aus ganz NRW nimmt aktuell vorhandene Zeichen und Spuren jüdischen Lebens auf.

synagoge-unna-WEB

Vorgestellt werden Aufgabe und Bedeutung der Synagoge von ihren geschichtlichen Anfängen im Israel der Antike bis in die Gegenwart.