29 Apr Bewegte Zeiten:
Umbau und freier Eintritt!

Es tut sich was im Jüdischen Museum…

Die Vorbereitungen einer neuen Dauerausstellung im Jüdischen Museum Westfalen werden nun für alle sichtbar: Ab 2. Mai wird die alte Dauerausstellung abgebaut, und die Räume werden für die neue Präsentation vorbereitet.

Das heißt, dass es von diesem Zeitpunkt an vorübergehend wenigerbei uns zu sehen gibt: keine Dauerausstellung , sondern lediglich die Ausstellung „Menschen – Steine – Migrationen“ mit einem Überblick über jüdische Geschichte und Gegenwart an Rhein und Ruhr sowie eine Auswahlpräsentation von Bildern (Julo Levin, George Pusenkoff, Jury Kharchenko, Jacob Pins u.a. ) aus der Museumssammlung.

Vom 2. Mai bis zum 31. August 2018 gewährt das Museum aufgrund dieses reduzierten Angebots freien Eintritt. Und pädagogische Angebote sind in dieser Zeit ebenfalls eingeschränkt – bitte im einzelnen absprechen mit unserem Team!

Die Museum-Mann- und Frauschaft freut sich auf  den Neustart nach dem Sommer.

(Foto: Arbeitsmodell der Essener Gestalter/innen von „Verb“)