15 Jan Aus dem Leben einer
Ruhr-Stadtschreiberin

Donnerstag, 22. März 2018, 19:30 Uhr

Lesung
Donnerstag, 22. März 2018, 19:30 Uhr
Aus dem Leben einer Ruhr-Stadtschreiberin
Mit Gila Lustiger (Paris/Mülheim)

Die Autorin Gila Lustiger ist seit 2017 als „Stadtschreiberin Ruhr“ im Ruhrgebiet unterwegs. Ihre Aufgabe: ein Jahr lang im Ruhrgebiet wohnen, um Menschen und Kultur zu erkunden. „Ich werde nicht unbedingt über Zeche Zollverein schreiben. Sondern Geschichten von Menschen erzählen,“ erklärte sie in einem Interview. Ihre ersten Eindrücke und Texte aus diesem Kontext stellt sie bei uns vor.
Gila Lustiger ist in Frankfurt/M. geboren, studierte und arbeitete in. Seit 1987 lebt sie in Paris als Journalistin und Lektorin. Seit 1996 veröffentlichte sie mehrere Romane (u.a. „Die Bestandsaufnahme“, „So sind wir“, „Die Schuld der anderen“) und wurde seit 2015 mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet.

Tags: