13 Apr „Denk mal!“
Stadtrundgang

„Denk mal!“ – Stadtrundgang zu Dorstener Denkmälern und Gedenkzeichen

 

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 01. Juli 2017, 15:00 Uhr

Denkmäler versuchen „Zeichen zu setzen“ und sind damit auch Quellen ihrer jeweiligen Entstehungsperiode: Welcher Geschichte(n) soll gedacht werden? Wer hat sie gesetzt? Wurden sie später verändert? Auf einem Rundgang durch die Dorstener Altstadt sollen einige dieser Zeichen erkundet und diskutiert werden.

Norbert Reichling ist Erwachsenenbildner und ehrenamtlicher Leiter des Jüdischen Museums Westfalen.

Treffpunkt: Jüdisches Museum Westfalen

Die Teilnahme ist kostenlos.

Abb.: Germania-Denkmal am Essener Tor