10 Jan Der zivile Widerstand
hinter dem 20. Juli 1944

Die Konspirateure. Der zivile Widerstand hinter dem 20. Juli 1944

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 09. Mai 2019, 19:30 Uhr

Neben der gut erforschten militärischen Seite des 20. Juli-Attentats gab es auch einen zivilen Part der Verschwörung, an der Kaufleute, Frauenrechtlerinnen, linke Pazifisten, Gewerkschafter und andere beteiligt waren. Deren Netzwerk – auch im Rhein-Ruhr-Gebiet sehr bedeutsam – soll hier anhand beispielhafter Lebenswege aufgezeigt werden.
Die Rundfunk-Journalisten Marie-Christine Werner und Dr. Ludger Fittkau haben Anfang 2019 das gleichnamige Buch veröffentlicht und stellen es hier vor.