14 Aug Frieden und
Nächstenliebe

„Schalom“: Frieden und Nächstenliebe im Judentum

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 25. September 2018, 18:00-21:00 Uhr

Leitung: Shahar Viso

„Auf drei Dingen beruht die Welt: auf dem Recht, der Wahrheit und dem Frieden“. Dieser Ausspruch von Schimon Ben Gamliel, zu finden in den „Sprüchen der Väter“ (Pirke Avot) nennt Recht, Wahrheit und Frieden als zentrale Werte. Im Judentum sind viele Ge- und Verbote eng mit ihnen verbunden. Was finden wir dazu in anderen jüdischen Quellen und welche Positionen werden dort vertreten? Wie sehen gegenwärtige innerjüdische Diskurse zu Frieden und Nächstenliebe aus und welche Handlungsanweisungen ergeben sich daraus?

Die Abendveranstaltung wird von der Pädagogin und freien Mitarbeiterin des Museums, Shahar Viso, geleitet.

Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Brückenschlag“.
In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit im Kreis Recklinghausen