13 Nov Jubelt
dem Ewigen

Jubelt dem Ewigen oder Kirche trifft Synagoge

St. Agatha Kirche, Dorsten, 26. November 2017, 18:00 Uhr

Die Chorgemeinschaft St. Agatha singt Werke von Louis Lewandowski und anderer jüdischer (z.B. Jaromir Weinberger) oder jüdisch verwurzelter Komponisten (Felix Mendelssohn-Bartholdy) des 19. Jahrhunderts.
Durch die Vertonung der Psalmen aus dem Alten Testament wird untermauert, wie viel Christen und Juden verbindet. Die Musik zeigt auf, welche Vielfalt die Deutschen jüdischen Glaubens der Epoche hatten, wie deutsch beheimatet die jüdischen Gemeinden waren.
Veranstaltungsort: St. Agatha Kirche
Mitwirkende: Chorgemeinschaft St. Agatha – Katharina Drees, Sopran – Martin Welzel, Orgel – Musikalische Gesamtleitung: Kantor Dr. Hans-Jakob Gerlings
Eintritt frei – Kollekte am Ausgang
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brückenschlag“