14 Jan Judenhass und
muslimische Einwanderung

Judenhass und muslimische Einwanderung

Bildungszentrum/VHS Dorsten, Im Werth 6, Raum 106 – Mittwoch, 07. März 2018, 19:00 Uhr

Vortrag von Dr. Juliane Wetzel (Berlin)
Muslime stehen als vermeintlich zentrale Träger des Antisemitismus  im Rampenlicht – mit der Flüchtlingszuwanderung hat sich diese Zuschreibung noch verstärkt. Welche Rolle spielen Muslime und Moscheegemeinden tatsächlich in diesem Kontext, und welchen Stellenwert hat der „zugewanderte Antisemitismus“ im Vergleich mit anderen Trägergruppe?
Dr. Juliane Wetzel arbeitet am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin und war Mitglied des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus der Bundesregierung.
Ort: Bildungszentrum/VHS Dorsten, Im Werth 6, Raum 106
– in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Dorsten –
Eintritt: 10 €