08 Jan Und im Fenster
der Himmel

„Und im Fenster der Himmel“.
Die Überlebensgeschichte der Johanna Reiss und die Spurensuche in Winterswijk

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 21. März 2019, 12:00-16:30 Uhr

Mit Johanna Reiss wird uns das Schicksal eines jüdischen Kindes während der NS-Zeit im Grenzgebiet zwischen den Niederlanden und Deutschland nahe gebracht. Sie gehört zu den wenigen Kindern, die in Verstecken überleben konnten. Johanna Reiss hat ihr Leben während der NS-Zeit aufgeschrieben. Das Jugendbuch „Und im Fenster der Himmel“ eignet sich in besonderer Weise für den Einsatz im Unterricht (Ganzschrift).
Zur Auseinandersetzung mit dem Jugendbuch werden ausführliche, erprobte Unterrichtsmaterialien sowie ein vor wenigen Monaten neu produzierter Film vorgestellt.
Außerdem werden Anregungen für einen Besuch in Winterswijk gegeben. Erfahrungen von, die sich bereits auf Spurensuche nach Johanna Reiss in Winterswijk begeben haben, werden als Beispiele aus der Praxis für die Praxis eingebracht.
Referenten: Sixtina Harris, Jörg Schürmann, Norbert Verwohlt u.a.
Leitung: Gerda E.H. Koch, Vorstand GEE und GCJZ
Kosten: 15,00 €

In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kreis Recklinghausen e.V. und der Stichting Vrienden van Kolle Kaal