17 Mrz „Die Koffer sind
endgültig ausgepackt“?

„Die Koffer sind endgültig ausgepackt“?

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 14. Mai 2020, 19:30 Uhr

Vortrag von Khatuna Mstoiani (Potsdam)

Diese Worte gebrauchte die Vorsitzende der Israelitischen Kulturgemeinde München, Charlotte Knobloch, bei der Grundsteinlegung der neuen Münchner Synagoge 2003. Doch kann diese Metapher auf die Juden angewandt werden, die in den 1990ern nach Deutschland einwanderten? Und wie sieht es mit ihren Kindern aus, die hier geboren sind oder im Kleinkindalter einreisten? Wo sind sie in der Gesellschaft und welche Herausforderungen mussten die jungen russischsprachigen Juden auf ihrem Bildungsweg meistern? Vor welchen beruflichen Chancen und Problemen standen und stehen sie?
Khatuna Mstoiani, Promovendin an der Potsdamer Universität, wird diese Fragen im Rahmen ihrer Dissertation beantworten. Vorab wird sie hier erste Ergebnisse ihrer bisherigen Forschung vorstellen.