Jakob Springfeld
„Unter Nazis. Jung, ost- deutsch, gegen rechts“

Jakob Springfeld „Unter Nazis. Jung, ost-
deutsch, gegen rechts“

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 19. März 2024, 19:00 Uhr

Gemeinsam mit dem Journalisten Issio Ehrich hat der Zwickauer Klima- und Antifaaktivist Jakob Springfeld ein Buch geschrieben. „Unter Nazis“ ist seine Geschichte, die Geschichte einer Zerreißprobe. Es geht um die harte Realität, auf die junge Antifaschist*innen in Städten wie Zwickau stoßen – um Drohungen, um Gewalt, um Angst. Es geht aber auch darum, dass selbst solche Städte zu progressiven Keimzellen werden können. Die Stimme der ostdeutschen Zivilgesellschaft muss lauter werden, und sie darf nicht nur nach Angriffen durch Neonazis gehört werden. Das Buch soll Warnsignal sein und Hoffnungsschimmer. Jakob Springfeld liest aus seinem Buch und kommt anschließend mit den Zuhörer*innen ins Gespräch.

Kostenlos, Anmeldungen unter dem Vermerk „Jakob Springfeld“ bei ki@kreis-re.de in Kooperation mit dem KI Recklinghausen und
dem Bündnis „Wir in Dorsten gegen rechts“ im Rahmen der Antirassismuswoche

© Calvin Thomas