09 Feb Wir sind jetzt hier
Film

Film „Wir sind jetzt hier – Geschichten über das Ankommen in Deutschland“

Jüdisches Museum Westfalen, 23. Juni 2022, 19:00 Uhr

Als 2015 mehr als 800.000 Geflüchtete nach Deutschland kamen, waren sie die Angstgegner aller Integrationsskeptiker*innen: Junge Männer, die allein aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland kamen. Sie wurden zur Projektionsfläche ebenso für ernsthafte Sorgen wie für plumpen Rassismus. Zugleich wurde viel häufiger über sie gesprochen als mit ihnen – da setzt der Film „Wir sind jetzt hier“ an. Sieben junge Männer erzählen vom Ankommen in Deutschland – von lustigen und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind. Auf den Film folgt ein Gespräch mit einem Protagonisten und den beiden Regisseur*innen.

Der Trailer zum Film: https://www.fes.de/themenportal-flucht-migration-integration/artikelseite-flucht-migration-integration/wir-sind-jetzt-hier

Eintritt frei – eine Spende fürs Museum ist willkommen.
Information: Damian Jordan, Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro NRW, Bonn, damian.jordan@fes.de
Anmeldung nur über https://www.fes.de/lnk/4gj

aus Anlass des Weltflüchtlingstags vom 20. Juni