Meine, deine, unsere Religion Meine, deine, unsere Religion

12.-13. Juli 2016
Sie haben viele Parallelen und Gemeinsamkeiten, die drei Religionen Judentum, Islam und Christentum. Aber es gibt auch Unterschiede. Spielerisch geht es auf die Suche nach Antworten auf Fragen wie: Welche Feste sind in welcher Religion wichtig? Warum wird gefastet?

...
Meine, deine, unsere Religion
Ferienwerkstatt
Wutbürger von<br> rechts? Wutbürger von
rechts?

23. Juni 2016
Wie ist die PEGIDA-Bewegung zu bewerten? Ist sie nur eine kurzfristige Erscheinung oder ein Rechtsruck, der sich in der Mitte unserer Gesellschaft vollzogen hat. Der Historiker Michael Sturm und Mitarbeiter der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus informieren.

...
Wutbürger von
rechts?
Vortrag
Auf jüdischen <br>Spuren Auf jüdischen
Spuren

19. Juni 2016
Etwa 1,5 Stunden dauert der Spaziergang durch die Dorstener Innenstadt, bei dem wir Ihnen die bewegte Geschichte der Stadt und besonders des jüdischen Lebens in Dorsten erzählen. Wir treffen uns am Jüdischen Museum Westfalen, Anmeldung ist erwünscht.

...
Auf jüdischen
Spuren
Stadtrundgang
Aus dem Alltag einer jüdischen Gemeinde Aus dem Alltag einer jüdischen Gemeinde

24. Mai 2016
Dr. Mark Gutkin, Vorsitzender der Jüdischen Kultusgemeinde Recklinghausen, berichtet über den Alltag einer jüdischen Gemeinde, über Höhepunkte und Probleme und die große Aufgabe der Integration neuer Mitglieder seit der Einwanderung ab 1990.

...
Aus dem Alltag einer jüdischen Gemeinde
Vortrag
Yury Kharchenko: Wege des Unsichtbaren Yury Kharchenko: Wege des Unsichtbaren

ab 22. Mai 2016
Die Bilder von Yury Kharchenko überzeugen durch ihre Stofflichkeit und Farbintensität. Sie stimulieren die Sinne, wecken starke Gefühle und entführen in magische Welten. Diese Wirkung erzielt Yury Kharchenko mit Pinsel sowie durch Schütten und Fließenlassen der Farbe.

...
Yury Kharchenko: Wege des Unsichtbaren
Kunstausstellung
Internationaler Museumstag Internationaler Museumstag

22. Mai 2016
Das Jüdische Museum bietet seinen Besuchern ein buntes Programm mit Kinder-Rallye, traditionellen israelischen Tänzen, Trödelmarkt zu Gunsten der Jugendarbeit und Filmdokumentation. Freien Eintritt haben Sie an diesem Tag auch in unsere Ausstellungen.

...
Internationaler Museumstag
Buntes Programm
Die Geschichte der Familie Eisendraht Die Geschichte der Familie Eisendraht

bis 15. Mai 2016
Die Geschichte der Familie Eisendraht, deren meisten Mitglieder heute in den USA leben, ist eng mit Dorsten verknüpft. Gezeigt wird ein spannendes Kaleidoskop historischer Fotografien, Bücher aus der Familie und Relikte der Eisendraht-Firmengeschichte in Chicago.

...
Die Geschichte der Familie Eisendraht
Sonderausstellung
Zwischen Stiefeln und Pantinen Zwischen Stiefeln und Pantinen

12. Mai 2016
Auch Schuhe sind sprechende Zeichen für Lebensbedingungen, soziale Stellung und individuelles Selbstverständnis. In ihrem neuen Buch „Trittfest. Barfuß oder beschuht unterwegs in der Welt der Literatur“ erschließen Reinildis Hartmann und Koautorin Barbara Maurmann die Bedeutungen von Sch...

Zwischen Stiefeln und Pantinen
Lesung
Das Tagebuch<br>der Anne Frank Das Tagebuch
der Anne Frank

11. Mai 2016
Die neue Verfilmung des Anne-Frank-Stoffes (mit Lea van Acken, Martina Gedeck und Ulrich Noethen) lohnt sich anzuschauen – und zu diskutieren!

...
Das Tagebuch
der Anne Frank
Film
Heimatsucher:<br>Schoah-Überlebende Heimatsucher:
Schoah-Überlebende

bis 08. Mai 2016
„Heimatsucher. Schoah-Überlebende heute“ heißt unsere aktuelle Ausstellung. Sie umfasst 18 Porträts von Schoah-Überlebenden aus Israel und Deutschland und besteht aus eindringlichen Fotografien und Interviews. Zu sehen bis zum 8. Mai.

...
Heimatsucher:
Schoah-Überlebende
Sonderausstellung
„Auf gute Nachbar­schaft“ „Auf gute Nachbar­schaft“

28. April 2016
Sie waren dazu bestimmt, Todfeinde zu sein. Doch sie haben sich nicht gebeugt und gingen ihren eigenen Weg. Als sie sich begegnen, entdecken sie viele Gemeinsamkeiten. Der Film „Auf gute Nachbarschaft.

...
„Auf gute Nachbar­schaft“
Film
BILD-723x300-DAUERAUSSTELLUNG-1

Dauer- und
Wechselausstellungen

BILD-347x300-BESUCH

Unsere Öffnungszeiten

BILD-347x300-LERNEN

Unser Angebot für Schulklassen

BILD-723x300-PROJEKTE

Diese Projekte stehen
im Fokus unserer Arbeit

Ein Ort für
Fortbildungen …

Diese Woche erlebte das Jüdische Museum gleich zwei interessante berufsbezogene Fortbildungen - einmal mit Jurist/innen, einmal mit Lehrer/innen....

Stellenaus­schreibung

Wir suchen zum 1. Juli 2016 eine/einen Historikerin/Historiker bzw. Judaistin/Judaisten zur inhaltlichen Neukonzipierung der ständigen Ausstellungen. Die Stelle ist befristet....

Alles neu macht der April

Sie werden es schon bemerkt haben: Unsere Museums-Website ist völlig neu gestaltet. Wir bieten damit ein neues sinnlicheres und responsives Design (mit vielen Vorteilen für mobile Endgeräte), eine übersichtlichere Struktur und vor allem mehr Aktualität!...

Wir treten ein für jüdische Kultur und Menschenrechte, Vielfalt und gesellschaftliche Beteiligung der Menschen jeder Religion und Herkunft. Unser Impuls ist die Geschichte der Diskriminierung, Verfolgung und Ermordung, aber auch der Emanzipation und Teilhabe von Juden in Deutschland.

Wie? Lesen Sie mehr!

Juedisches-Museum-Dorsten-b

Das Jüdische Museum Westfalen wird kontinuierlich gefördert von:

Stadt Dorsten, Kreis Recklinghausen, Land Nordrhein-Westfalen, Stiftung Jüdisches Museums Westfalen, Sparkasse Vest Recklinghausen