Unser Programm für das<br>2. Halbjahr 2017! Unser Programm für das
2. Halbjahr 2017!

Unsere Veranstaltungen für das 2. Halbjahr – hier zu finden!

...
Unser Programm für das
2. Halbjahr 2017!
Buntes Programm
Jugendgeschichtspreis<br>Prämierung Jugendgeschichtspreis
Prämierung

05. Dezember 2017
Auch in diesem Jahr werden wieder Schülerinnen und Schüler für Facharbeiten und Projekte ausgezeichnet

...
Jugendgeschichtspreis
Prämierung
Kinder & Jugendliche
Jubelt<br>dem Ewigen Jubelt
dem Ewigen

26. November 2017
Durch die Vertonung der Psalmen aus dem Alten Testament wird untermauert, wie viel Christen und Juden verbindet. Die Chorgemeinschaft St. Agatha singt u.a. Werke von Louis Lewandowski

...
Jubelt
dem Ewigen
Musik
Kochkurs<br>Chanukka Kochkurs
Chanukka

23. November 2017
Kochen, Essen und das jüdische Lichterfest kennenlernen

...
Kochkurs
Chanukka
Buntes Programm / Kochkurs
Geocaching<br>religiöse Vielfalt Geocaching
religiöse Vielfalt

22. November 2017
Auf der Grundlage unseres etablierten Geocaches „Auf jüdischen Spuren in Dorsten“ haben sich Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Jüdischen Museum Westfalen auf Spurensuche begeben und historische Beispiele für religiöse und kulturelle Vielfalt gefunden

...
Geocaching
religiöse Vielfalt
Stadtrundgang
Argumentationstraining<br>gegen Stammtischparolen Argumentationstraining
gegen Stammtischparolen

20. November 2017
„Stammtisch“ steht für jede extrem verkürzte Diskussion. Warum fallen einem die guten Argumente immer erst hinterher ein?

...
Argumentationstraining
gegen Stammtischparolen
Seminar / Vortrag
„Bilder finden“<br>– ein Film über Bruno Schulz „Bilder finden“
– ein Film über Bruno Schulz

19. November 2017
100 Kinos erinnern an Bruno Schulz

...
"Bilder finden"
- ein Film über Bruno Schulz
Film
Geflüchtet – unerwünscht<br>– abgeschoben Geflüchtet – unerwünscht
– abgeschoben

16. November 2017
„Unerwünschte Ausländer“? Gab es schon einmal

...
Geflüchtet - unerwünscht
- abgeschoben
Lesung / Theater
Nach der Shoah<br>Grenzen der Wiedergutmachung Nach der Shoah
Grenzen der Wiedergutmachung

14. November 2017
Nach der Shoah entstand über Jahrzehnte hinweg ein komplexes System der Wiedergutmachung. Der Vortrag zeigt gegensätzlichen Perspektiven und stellt die Frage nach den Grenzen der Wiedergutmachung

...
Nach der Shoah
Grenzen der Wiedergutmachung
Vortrag

Dauer- und
Sonderausstellungen

Unsere Öffnungszeiten

Unser Angebot für Schulklassen

Diese Projekte stehen
im Fokus unserer Arbeit

Lebendiger Religionsunterricht

Schülerinnen und Schüler des Gymnasium St. Ursula haben zusammen mit dem Jüdischen Museum einen Geocache zum Jüdischen Friedhof Dorsten entwickelt...

geflüchtet, abgeschoben
unerwünscht

In einer szenischen Lesung stellte die bremer Shakespeare Company den Umgang mit den „fremdstämmigen Ostausländern“ anhand zahlreicher Quellen aus der Überlieferung der Reichsministerien aus dem Bundesarchiv dar...

Türme im Vest
und Umgebung

Die Fotoausstellung „Türme im Vest und Umgebung“ wurde im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brückenschlag" gezeigt...

Wir treten ein für jüdische Kultur und Menschenrechte, Vielfalt und gesellschaftliche Beteiligung der Menschen jeder Religion und Herkunft. Unser Impuls ist die Geschichte der Diskriminierung, Verfolgung und Ermordung, aber auch der Emanzipation und Teilhabe von Juden in Deutschland.

Wie? Lesen Sie mehr!

Das Jüdische Museum Westfalen wird kontinuierlich gefördert von:

Stadt Dorsten, Kreis Recklinghausen, Land Nordrhein-Westfalen, Stiftung Jüdisches Museum Westfalen, Sparkasse Vest Recklinghausen