Tel Aviv – Beirut (2023)

Tel Aviv – Beirut (2023)

Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten, 7. April 2024, 11:00 Uhr, Central Kino Dorsten

„Tel Aviv – Beirut“ ist ein historisches Drama vor dem Hintergrund des israelisch-libanesischen Konflikts in den Jahren 1984 bis 2006. Der Film erzählt von der epischen Reise zweier Familien auf beiden Seiten der Grenze, deren Schicksale durch den Krieg im Libanon miteinander verwoben sind. Im Zentrum der sich über 20 Jahre erstreckenden Geschichte stehen zwei Frauen, eine Libanesin und eine Israelin, die sich inmitten des Krieges zusammenfinden und sich gemeinsam auf eine Reise begeben, um einen geliebten Menschen zu retten. Die französisch-israelische Regisseurin Michale Boganim sagt dazu: „Ich wollte eine andere als die übliche männliche Perspektive auf den Krieg. Mir geht es um den Blick dieser beiden Frauen – die nicht an der Front kämpfen, aber auf sehr andere Weise leiden müssen“.
Tickets 8 € (inkl. Getränk), erhältlich bei www.central-dorsten.de

@ Neue Visionen